Sie sind hier

Sonka

Sonka

Sonka_Cover

von Ignacy Karpowicz, Berlin Verl. in der Piper Verl. München 2017;199 S.

Die uralte Bäuerin Sonka lebt mit Hund, Katze und Kuh in einem winzigen Dorf im polnisch-weißrussischen Grenzgebiet. Als junges Mädchen hatte sie eine stürmische Liebesbeziehung mit einem deutschen Soldaten, die tragisch endete. Irgendwann im Heute strandet Igor, ein Theraterregisseur aus Warschau, mit einer Autopanne in ihrer Kate. Sonka gibt ihm ein Glas Milch und beginnt zu erzählen. Der sonst so coole Regisseur hört wie verhext zu und verläuft sich immer tiefer im finsteren Wald dieses Lebens einer Frau, die Opfer der politischen Großereignisse wurde, und doch kein Unschuldslamm war. Bei aller Ergriffenheit - Igor wittert die Story und beschließt, aus Sonkas Bericht ein Theaterstück zu machen...

Die Geschichte einer verbotenen Liebe? Deutsch-polnische Vergangenheitsbewältigung? Eine der besten Stücke zeitgenössischer europäischer Literatur?
"Sonka" ist all das und noch mehr.